Hydrokulturpflanzen
Monstera deliciosa ‘Variegata‘ C. Koch

Monstera deliciosa (Fensterblatt)

© Jochen Euler
13.06.2009

In Sumpfgebieten des tropischen Mittel- und Südamerika leben über zwei Dutzend Arten der Gattung Monstera. Vier davon sind nebst etlichen Zuchtformen in unserem Sortiment heimisch. Das Kontingent der USA ist mit rund 15 Arten und mindestens ebenso vielen Zuchtformen wesentlich reicher. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Mexiko südlich bis nach Costa Rica, Guatemala und Panama

Bld 3 Ficus benjamina ‘De Gantel‘

Bewährte Zimmerhelden

© Günter Gregg - Ehrenpräsident der DGHK
10.02.2009

Zierpflanzen zur Innenraumbegrünung

Bewährte Zimmerhelden.
Beispiele für bewährte Zierpflanzen zur Innenraumbegrünung, auch an etwas benachteiligten Standorten.
Normale Pflanzenpflege einschließlich Wasserversorgung und Ernährung vorausgesetzt.

 
Chamaedorea elegans Mart.

Chamaedorea elegans

© Stefan Hecktor
08.06.2008

Bergpalme
Bis 60 cm lange Wedel mit linealischen bis lanzettlichen Fiedern; frischgrün. Bewährte Hydrokulturpflanze

Caryota mitis Lour.

Caryota mitis Lour.

© Stefan Hecktor
08.06.2008

Buschige Fischschwanzpalme
Doppelt gefiederte Wedel, Fiedern dreieckig bis keilförmig, erinnern in der Form an Schwanzflossen der Fische, dunkelgrün.

Dypsis lutescens (H. Wendl.) Beentje & J. Dransf.

Dypsis lutescens (H. Wendl.) Beentje & J. Dransf.

© Stefan Hecktor
08.06.2008

Goldfruchtpalme
Kammartig gefiederte, lange Wedel, die leicht überhängen; hellgrüne Blättchen, die an gelblichen, dunkel gepunkteten Blattspindeln sitzen. Die Goldfruchtpalme wird wegen der üppigen Wirkung gerne als Solitärpflanze verwendet. Sie ist aber insgesamt nicht ganz so robust wie die Kentia- Palme.

Washingtonia filifera (Linden ex André) H. Wendl.

Washingtonia filifera (Linden ex André) H. Wendl.

© Stefan Hecktor
08.06.2008
Petticoat - Palme

Kalifornische Washingtonpalme
Tief eingeschnittene, große Fächer mit scharf gesägten Blattstielen; graugrüne Blätter, abgestorbene Blätter bleiben am Stamm haften und hängen herunter, deshalb Petticoat-Palme Graugrüne zuerst aufrechte, später überhängende Blätter mit auffälligen Bastfäden

Howea forsteriana (C. Moore & F. Muell.) Becc. in Hydrokultur

Howea forsteriana (C. Moore & F. Muell.) Becc. - Kentiapalme

© Stefan Hecktor
08.06.2008

Kentiapalme
Lange, gleichmäßig gefiederte Wedel, dunkelgrün; einstämmig, werden aber meist zu mehreren als Tuff gepflanzt, damit sie üppiger wirken, mittelgroß (bis 250 cm)

Rhapis excelsa  (Thunb.) A.Henry

Steckenpalme

© Stefan Hecktor
08.06.2008
Rapis excelsa

Hohe Steckenpalme
Fingerförmiger Fächer, dunkelgrün und glänzend. Die Steckenpalme ist durch den asiatischen Flair die Trendpflanze seit 10 Jahren. Die Preise sind enorm, leider haben auch die Qualitäten durch die starke Nachfrage rapide nachgelassen. In der Pflege hat sich eine Zick- Zack-Schere zum Schneiden der Spitzen bewährt.

Phoenix roebelenii

Phoenix roebelenii O´Brien

© Stefan Hecktor
08.06.2008

Phoenix roebelenii O´Brien
Zwerdattelpalme
Große Wedel, dunkelgrün, weich.
Die Zwergdattelpalme benötigt viel Platz um richtig zu Geltung zu kommen.

Foyer - Treppenaufgang

Palmen

© Stefan Hecktor
08.06.2008
...die beliebten Zimmerpflanzen

Palmen zählen zu den elegantesten Erscheinungen im Pflanzenreich und sind aufgrund ihrer exotischen Wuchseigenschaften besonders beliebt. Die Ordnung der Arecales, zu der die einzige Familie der Arecaceae gehört, wurde deshalb auch Principes genannt — die Königlichen.

Medinille

Medinilla

© Hydrotip
23.11.2007
Medinille

Medinilla magnifica
Eine Diva, die mit ihren an langen Stielen hängenden Blütenrispen, die aus zahlreichen opulenten, rosafarbenen Einzelblüten zusammengesetzt sind, fasziniert.
Da die beeindruckenden Blütenrispen stets stark überhängen, ist es für Medinilla eine Selbstverständlichkeit, dass ihr ein prominenter, erhöhter Platz in der Wohnung gebührt.

Aeschynantus speciosus

Aeschynanthus speciosus (Sinnblume)

© Hydrotip
20.07.2007
Familie: Gesneriaceae – Gesneriengewächse
Sortiment: Die heute angebotenen Kultursorten sind nicht mehr so empfindlich für die Kultur in unseren Wohnräumen.
Aeschynanthus speciosus mit leuchtend gelborangen Blüten,
Aeschynanthus radicans hat rote Blüten.