Wüste und Zukunft. Was unterscheidet Hydrokultur von Erdkultur - Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur e.V.

Wüste und Zukunft.
Was unterscheidet Hydrokultur von Erdkultur

© Jochen Euler Bericht zum Vortrag von Prof. Dr. Schwarz aus Anlass der Mitgliederversammlung der DGHK 26./27.04.1996

Bericht zum Vortrag Prof. Dr. Schwarz, Israel
aus Anlass der Mitgliederversammlung der DGHK 26./27.04.1996.

Wüste und Zukunft; was unterscheidet Hydrokultur von Erdkultur, bilden Pflanzen in Hydrokulturen Wurzelhaare, ist die Substitution von Sauerstoff möglich, die allgemeine Wurzelentwicklung, Wachstumsparameter und das Gesetz vom Minimum, (limitingfactor) die einschränkenden Faktoren: CO2, Licht, das Lichtspektrum, Wasser – Wasserqualität und die Salzverträglichkeit von Pflanzen,was macht man mit der Rest-Nährlösung; gibt es auch bei Pflanzen einen Grundumsatz, Grundumsatz und Salzverträglichkeit, wie viel Sauerstoff braucht die Wurzel, was passiert bei einem Übermaß an CO2 oder Licht, welches Salz ist schädlich? Die Nährstoffeinteilung nach Prof. Vogel, das sind die Stichworte, Kapitelüberschriften mit dem Prof. Schwarz eindruckvoll und bildhaft wie im Kino die ersten Jahre seines beruflichen Werdeganges schilderte.

Der vollständige Bericht

Update: 2013-01-20 11:37:59