Die “Königin der Nacht“ - aus Lemgo - Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur e.V.

Die “Königin der Nacht“ - aus Lemgo

Kronologie einer Blüte

 

Dass wir in Deutschland auch eine Königin haben wird den meisten Bewohnern dieses Landes unbekannt sein. Vielleicht kennt der ein oder andere Musikliebhaber die “Königin der Nacht“ aus der Zauberflöte von Mozart, doch eine Königin aus Lemgo: “Nie gehört, kenn ich nicht,  hier bei uns, unmöglich“, so würden wohl die Antworten lauten, hätte man eine Umfrage in der Fußgängerzone in Lemgo durchgeführt.  Und doch gibt es sie, die “Königin der Nacht“ aus Lemgo, sie “residiert“  in der Kramerstraße 10, in einem über 100 Jahre alten Fachwerkhaus,  ganz oben unter dem Dach in einer gemütlichen Wohnstube und wird dort von unserem Ehrenmitglied Frau Erika Sojka liebevoll betreut.  Die langjährigen Mitglieder unserer Gesellschaft erinnern sich bestimmt an Frau Sojka, die mehr als 15 Jahre,  zusammen mit Herrn Günther Eggers aus Recklinghausen, den Arbeitskreis Hydrokultur “Ost- Westfalen - Lippe“ (OWL) geführt und betreut hat. Zuletzt war Frau Soja noch mit in Berlin zur MV und hat das reichhaltige Programm und das Zusammensein mit den anderen Teilnehmern sehr genossen.  Der “Bumerang“ der dann zurückkam war genauso intensiv, aber weniger schön, es zeigte sich ganz klar, dass solche “Ausflüge“ in Zukunft nicht mehr ohne große gesundheitliche Folgen bleiben würden!

Umsomehr genießen nun ihre Pflanzen die ständige Anwesenheit ihrer Pflegerin und danken es ihr mit reichlichem, gesundem Wuchs und prächtiger Blüte!

Wir berichteten bereits im Sommer 2003 in unserer Hydrokultur intern von einer “Königin der Nacht“ aus Lemgo, die auch ihre ganze Blütenpracht um Mitternacht entfaltete,  damals im Beisein der ortsansässigen Presse!

Ein weiteres besonderes Exemplar dieser Spezies steht bei Frau Soja auf der Fensterbank, Standort: Süd/ West und überraschte im Sommer diesen Jahres mit plötzlicher Knospenbildung.  Es handelt sich um eine noch junge “Königin“, gerade 7 Jahre alt und aus eigener Stecklingsanzucht in Hydrokultur aus Dezember 2007 in Blähton mit 2 - 4 mm Körnung. Nach zwei Jahren wurde sie in Blähton von 8 - 16 mm Körnung umgesetzt.

“Gefüttert“ wurde sie mit gefiltertem Wasser (Brita Wasserfilter), d. H. 5,5 und ab Mai / Juni / Juli 1x im Monat mit Hydro - Flüssigdünger, Nährstoffe N-P-K 4-2-5, 5 ml pro Liter “gestärkt“.  Die etwa 2 cm große Knospenbildung benötigt bis zur Folgeentwicklung ca. 2 - 3 Wochen, je nach Wärme,  Sonneneinstrahlung und Tageslichtdauer.  Dann beginnt ein gewaltiger Schub:

Grundsätzlich ist das regelmäßige  Pflegeverhalten abhängig von dem sich ständig verändernden Wetter,  denn kein Jahresdurchlauf gleicht dem Vorangegangenen und natürlich auch von den Jahreszeiten mit ihren Temperaturschwankungen. Der Kaktus blüht eigentlich jährlich, aber vor Überraschungen ist man nicht sicher und sollte deshalb nicht denken,  man selbst habe vielleicht in der Pflege etwas falsch gemacht!

Meine Gebrauchsanweisung zur Pflege:  Im Winter 1x wöchentlich gießen um Austrocknung zu vermeiden.  Im Frühjahr und im Herbst 2x wöchentlich, im Sommer jeden 2.  Tag. Die Wassergaben jedoch grundsätzlich nur bis zur Hälfte der Markierung “Optimal“ des Wasserstandsanzeigers (Pelator),  d. h., häufige Wasserersorgung,  aber keinen zu hohen Wasserstand.

In jedem Fall erst dann nachgießen,  wenn der Wasserbestand trocken gefallen ist. Regelmäßige Kontrolle ist hier oberstes Gebot!!!

Auch in der Angelikastraße 10 in Essen steht eine “Königin der Nacht“, eine Zwillingsschwester der “Königin aus Lemgo“, wir bekamen sie im November 2010 geschenkt.  Unsere “Königin“ hat sich inzwischen gut eingelebt und wächst enorm, sie t reibt immer an drei Stellen gleichzeitig neue “Blätter“.  Wir sind gespannt, wann sie uns mit einer prachtvollen Blüte überraschen wird!!!

Liebe Hydrokulturfreunde, wenn auch Sie eine Lieblingspflanze besitzen, die Ihre ganze Aufmerksamkeit und Liebe er forder t, so schreiben Sie uns doch und legen auch ein paar Fotos dazu, dann werden wir Ihren “Liebling“ in unserer Zeitung gerne vorstellen.  Erika Soja / Lemgo und Gabriele Euler / Essen

Die Gesamtkronik können Sie in der Galerie: "Königin der Nacht" bewundern.

[03.05.2015)

Update: 2020-01-30 16:30:17