Crassula ovata (Mill.) Druce

Grünberg-Zertifikat Raumbegrünung 2017 vergeben

© GALABAU

Nach einer anspruchsvollen Lernphase bestanden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Prüfung und tragen ab sofort den Titel "Zertifizierter Raumbegrüner" des Fachverbandes Raumbegrünung und Hydrokultur.

Themenschwerpunkte in der einwöchigen Weiterbildung waren Standortfaktoren und deren Auswirkungen auf die Innenraumbegrünung, Fragen zur Erfassung und Bewertung der nötigen Raumparameter und Pflanzenphysiologie. Weitere Inhalte waren Wasserqualität, Pflanzenernährung sowie die Biologie der Pflanzenschädlinge und die Pflanzensortimente für die Innenraumbegrünung. Alle Aspekte der Raumbegrünung, ob Landschaften im Raum, Wintergärten oder Pflanzen für Büros und Wohnräume wurden mit Einblick in Planung, Ausführung, Pflege und Marketing besprochen.

Die Referenten, Prof. Dr. Karl-Heinz Strauch, Berlin, Dr. Harald Strauch, Bad Nauheim, Lutz-Peter Kremkau, Holle und Jürgen Herrmannsdörfer, Würzburg begleiteten die, am Freitag erfolgte, schriftliche Prüfung. Anschließend führten sie ein persönliches Feedbackgespäch mit jedem Teilnehmer durch. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs sind die Teilnehmer nun berechtigt, sich "zertifizierter Raumbegrüner" des Fachverbandes Raumbegrünung und Hydrokultur zu nennen. © Von: BGG/ FvRH

Update: 17.10.2017 18:03:32