Wasserstandsaneiger - Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur e.V.
Dracaena Salisb.

Wasserstandsaneiger

Hier sind alle Artikel gesammelt, die sich auf die Wasserstandanzeiger beziehen!


Wasserstandsanzeiger

Über den Wasserstandsanzeiger lässt sich jederzeit die Höhe der angestauten Nährlösung im Gefäß ablesen.
Der Wasserstandsanzeiger hat drei Markierungen: "Minimum" – "Optimum" – "Maximum". 

mehr >>

Wasserstandsanzeiger 19 cm

Die DGHK – Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur war wie in den vergangenen Jahren wieder mit einem Ausstellungsstand auf der IPM 2008 in Essen vertreten. Das Thema in diesem Jahr war der Wasserstandsanzeiger für die Hydrokultur.

mehr >>

Das System Hydrokultur
Kritisch betrachtet

Wohin führt der Weg der Hydrokultur? Über dieses Thema wurde in den letzten Jahren seit  Erscheinen der Mitgliederzeitung 'Hydrokultur intern' schon oft berichtet.
Das Lamentieren ist groß, das Einzelkämpfertum auch. Wir von der DGHK wissen ganz genau welches gut funktionierende System wir für die Langzeitbewässerung von Zimmerpflanzen mit der Hydrokultur haben.

mehr >>

Baustelle Hydrokultur
Großgefäße

In den vergangenen Monaten haben wir verschiedene Wasserstandsanzeiger für Hydrokultur — Bodengefäße getestet.

Das Ergebnis: Die Wasserstandsanzeiger unterschiedlicher Hersteller zeigen verschiedene Wasserstände bei 'Minimum', 'Optimum' und 'Maximum' an.

mehr >>

Hydrokultur
Grundlagen der Hydrokultur

Über den Anzeiger wird der Wasserstand im Gefäß sichtbar gemacht.]

Das Prinzip
Der Wasserstandsanzeiger besteht aus einer Hülse mit durchsichtigem Oberteil und undurchsichtigem Unterteil. lm Unterteil befinden sich Schlitze, durch die Wasser zum sogenannten Schwimmer ins Innere dringt. Dieser hebt und senkt sich mit dem Wasserstand. Auf dem Schwimmer sitzt ein Kunststoffstäbchen mit Signalkopf. Je nach Wasserstand zeigt er auf die Marken Minimum oder Optimum, leider häufig auch immer noch Maximum!

mehr >>

Bewässerungskugel -mehrfarbig
Die Seite für unsere Mitglieder

Langzeitbewässerungssystem im Hobbybereich:
Weiße Kugeln, mögen sie auch noch so schön sein, veralgen ziemlich schnell, vor allem im Sommer bei starker Einstrahlung. Größere Kugeln haben oft einen sehr dünnen Stiel und werden dann gefüllt einfach zu schwer, selbst im Gefäß stehend, drohen sie noch zu kippen und mit ihnen der ganze Topf.

mehr >>

®Hydro-Tank
Dr. Wolfgang Blaicher
Das Wurzelleben findet im Dunkel statt, wo um so heftiger die Spekulationen blühen. Tatsache ist, dass die sogenannten Hydrowurzeln, die sich bei Pflanzen in Hydrokultur angeblich bilden, Fiktion sind. "Hydrowurzeln" sind in Wahrheit vergammelnde Erdwurzeln.

mehr >>