Mitgliederversammlung 2010 - Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur e.V.
Hoya carnosa (L. f.) R. Br.

Mitgliederversammlung 2010

Berlin
und die dazugehörenden Fotodokumentation


Maurizio Nannucci
Eine Führung

Der Begriff "Auswärtiges Amt" geht auf die gleichnamige Institution des Norddeutschen Bundes aus dem Jahr 1870 und des Deutschen Reiches von 1871 zurück. Dieser Name hat sich bis heute für das deutsche Außenministerium erhalten.

mehr >>

Eduardo Chillida
Ein ausführlicher Bericht

In diesem Jahr stand unsere Mitgliederversammlung unter mehreren guten Sternen, das Programm war ausgeklügelt spannend, die Gespräche und Besichtigungen rundherum informativ und zu allem Überfluss bescherte uns das Wetter einen goldenen Herbst.

Da uns Prof. Dr. Riesenhuber, mittlerweile der Alters - Präsident des Deutschen Bundestages und Nachbar unseres Geschäftsführers, Stefan J. Hecktor aus Frankfurt am Main - Unterliederbach, zu einem Gespräch in das Paul – Löbe –Haus eingeladen hatte, war das erweiterte Präsidium schon am Donnerstag angereist. So konnte Donnerstag Abend im Restaurant "Rems", mit "Schwäbischer Küche", ganz in der Nähe des Hotels, schon eine Präsidiumssitzung stattfinden, um die letzten Einzelheiten der bevorstehenden MV zu besprechen und nötige Änderungen oder Ergänzungen zu beschließen.

mehr >>

Profil der Philosophin

Die Berliner Architekten Axel Schulte und Charlotte Frank, Gewinner eines Wettbewerbes, entwarfen das "Band des Bundes", dessen Gebäude über die Spree reichen und so Ost und West miteinander verbinden.

Das in den "Band des Bundes" integrierte Kanzleramt besteht aus einem neungeschossigen Mittelbau, dem Leitungsgebäude, und niedrigeren lang gestreckten Flügeln. Kennzeichen des Leitungsgebäudes ist der 18 m hohe Halbkreis im oberen Teil der Fassade. Die gläsernen Fassaden des Bundeskanzleramtes vermitteln Transparenz und Weitläufigkeit. Zwölf Meter hohe, weichgeformte Stelen, die auf den ersten Blick wie Säulen wirken, strukturieren die Glasfassaden und vermitteln Perspektiven, in denen Innen und Außen des Gebäudes ineinander übergehen.

mehr >>

Glücksboten bewachen den Eingang
Erholungpark Marzahn

Durch die "Gärten der Welt"
führte uns eine Gartenarchitektin, die uns mit großem Engagement und detailliertem Fachwissen einen kleinen Einblick, auch hinter die Kulissen, gab.

Daten und Fakten sprechen für sich, seine Größe beträgt 21 Hektar! Am 9. Mai 1987 wurde der Park eröffnet.
Geplant wurde er von Gottfried Funeck, Roswitha Schultz und Birgit Engelhardt.

mehr >>

Ampelmännchen
Fleurop-Zentrale – Berlin - Lichterfelde am 18. September 2010-09-28

In diesem Jahr stand unsere Mitgliederversammlung unter mehreren guten Sternen, das Programm war bis auf die letzte Minute spannend ausgeklügelt, die Gespräche und Besichtigungen rundherum informativ und zu allem Überfluss bescherte uns das Wetter einen goldenen Herbst.

Ein ausführlicher Bericht über die Mitgliederversammlung 2010 wird in Hydrokultur intern 03—2010 erscheinen, darum möchten wir an dieser Stelle jetzt nur ein paar Höhepunkte auflisten, die Sie mit Hilfe des Internets vertiefen können!

mehr >>

Achtung
DGHK - Mitgliederversammlung 2010 in Berlin
Sie können sich immer noch zur Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hydrokultur anmelden!

Auch wenn die Anmeldefrist unseres Hotelangebotes abgelaufen ist, denken Sie daran:
Berlin ist eine Reise wert!

Das Programm zur Mitgliederversammlung der DGHK führt uns in diesem Jahr von einem Höhepunkt zum nächsten und fast ausschließlich rund um das Hydrokultur - Thema - Raumbegrünung!

Darum bitte sofort das Formular ausfüllen und abschicken!

mehr >>

Achtung
Mitgliederversammlung 2010 in Berlin
Der Aufruf dieser Überschrift klingt in den Ohren vieler Leser alt und vertraut!

Wir möchten Sie hier an die Ablauffrist unseres Hotelangebotes erinnern!

Bitte denken Sie daran: das Programm zur Mitgliederversammlung der DGHK führt uns in diesem Jahr von einem Höhepunkt zum nächsten und fast ausschließlich rund um das Hydrokultur - Thema - Raumbegrünung!

Darum bitte sofort das Formular ausfüllen und abschicken!

mehr >>

logo - 2010
mit Besichtigungen
Einladung

Zur jährlichen Mitgliederversammlung laden wir Sie 2010 in die Bundeshauptstadt Berlin ein. Wie Sie es von uns gewohnt sind, haben wir rund um die eigentliche Versammlung am Samstag wieder ein interessantes Programm zusammengestellt.

So werden wir am Freitag das Außenministerium besichtigen. Anschließend erkunden wir bei einem Hauptstadtspaziergang Berlin-Mitte und werden beim gemeinsamen Abendessen viel erzählen.
Am Samstag treffen wir uns alle um 9.00 Uhr am Hotel um gemeinsam mit einem Bus zu fahren. Wir werden das Bundeskanzleramt besichtigen und das Gartencenter Rothe. Am Mittag findet in der
FLEUROP-Zentrale dann unsere Mitgliederversammlung statt.

Am Sonntag werden wir zum Abschluss die Gärten der Welt in Marzahn erkunden.

mehr >>

logo - 2010
Mitgliederversammlung 2010 — Berlin
Tagesordnung der Mitgliederversammlung in Berlin vom
17. bis 19. September 2010

mehr >>

Kanzleramt Berlin
Berlin
Die Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hydrokultur e. V. - DGHK 2010 findet in Berlin statt!

Tagungsort ist die Fleurop-Zentrale in Berlin - Lichterfelde, Lindenstraße 3-4, 12207 Berlin.

Für dieses Wochenende hat unser Geschäftsführer, Stefan Hecktor, gemeinsam mit unserem Berliner Mitglied, Herbert Mosel, einen Programmentwurf vorgelegt, der die MV wieder zu einem ganz besonderen Höhepunkt im Geschäftsjahr der DGHK werden läßt!

Notieren Sie jetzt schon dieses Ereignis in Ihrem Jahresplan!
Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf interessante Gespräche mit Ihnen rund um die Hydrokultur.

mehr >>