Hydroponik
Markus Meier

Salat aus dem Wasserbad

© Andrea Söldi
21.03.2016
Ganz makellos sind noch nicht alle Salatköpfe im Dälliker Treibhaus.

Markus Meier ist zuversichtlich, dass das neue Produkt von den Kunden gut aufgenommen wird.
Sie stehen in Reih und Glied!
Aus den Löchern in der zwölf Meter langen Plastikschiene wachsen frische, grüne Kopfsalate dicht nebeneinander. Etwas weiter hinten grüner und roter Lollo, sowie Eichblatt- Salat. "Gemüseanbau ist heut­zutage ein Hightech- Beruf", sagt Fritz Meier stolz. Und sein Bruder Markus betont: "Der Anbau in einer Hydrokultur ist ökologischer als in der Erde".