Kulturtopf
Der optimierte Kulturtopf

Kulturtopf für Hydrokultur

© Dr. Heinz-Dieter Molitor
10.07.2016

In den Anfangsjahren der "Hydrokultur" wurde mit unterschiedlichen Topfarten und Materialien experimentiert.  Es erwies sich dabei als äußerst schwierig die jeweiligen Anforderungen der unterschiedlichen Anwender in Einklang zu bringen. Es war deshalb ein großer Fortschritt, als sich die damaligen Sondergruppe Hydrokultur auf bestimmte Normen bei der Größe der Kulturtöpfe einigte.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Der neue Hydrokultur-Topf

Kulturtopf

© Dr. Heinz-Dieter Molitor
20.12.2015

In den Anfangsjahren der „Hydrokultur“ wurde mit unterschiedlichen Topfarten und Materialien experimentiert. 
Es erwies sich dabei als äußerst schwierig die jeweiligen Anforderungen der unterschiedlichen Anwender in Einklang zu bringen.

Ein entscheidender Unterschied und Vorteil der "Hydrokultur" besteht schließlich darin, dass der Kulturtopf bei der Pflanzung nicht entfernt werden muss. Vielmehr werden die Pflanzen mit Topf auf den Gefäßboden aufgestellt und dann mit Blähton aufgefüllt.

Der optimierte Kulturtopf

Kulturtopf — Vor- und Nachteile in der Hydrokultur

© Jochen Euler
21.11.2015

Der Kulturtopf ist ein unumgängliches Systemteil, wenn die Pflanze optimal gedeihen soll!

 
 
 
 
 
 
 
Der neue Hydrokultur-Topf im Vergleich

Wurzelfenster

© Dr. Harald Strauch
16.10.2009
Der Kulturtopf wird erwachsen

Wer sich mit der Hydrokultur beschäftigt oder auch schon mit ihr vertraut ist, kennt das Prinzip dieser Ordnung und weiß, dass es sich bei diesem System um sehr spezielle Standards handelt, die für Kulturtöpfe, Gefäße, Wasserstandsanzeiger und weiteres Zubehör gelten und einen universellen Einsatz aller Zubehörteile der verschiedenen Hersteller ermöglichen.

Wurzelentwicklung eines Philodendron

Grandios ...

© Dr. Harald Strauch
23.11.2007
einfach tief durchatmen
Einfach tief durchatmen,
und das ist auch für Pflanzen schon fast alles!

Das Geheimnis für ein gutes Pflanzenwachstum.
Es fällt auf, dass sich die Pflanzenwurzeln der Beobachtung völlig entziehen.
Und dies ist sicherlich auch ein Grund dafür, dass die überragende Bedeutung der Wurzeln für die Pflanzenqualität meist erheblich unterschätzt wird.
Kulturtopf

Hydrokultur - Systemteil: Der Kulturtopf

© Stefan Hecktor
04.06.2007
Grundlagen der Hydrokultur
Der Kulturtopf nimmt die Pflanzenwurzeln und das Tongranulat auf und bietet ideale Voraussetzungen für ein gutes Wachstum. Im unteren Bereich des Kunstofftopfes befinden sich Schlitze, durch die die Wurzeln in das Hydrogefäß hinauswachsen können . Bei Anzuchttöpfen für Jungpflanzen sind die Seitenwände stärker durchbrochen. Alle Töpfe besitzen an einer Seite eine Aussparung für den Wasserstandsanzeiger. Kulturtöpfe sind mit den Wasserstandsanzeigern abgestimmt und in Höhe und Durchmesser festgelegt.
Der neue Hydrokultur-Topf

Hydrokulturtopf - neu

© Udo Stock e.K.
17.11.2006

Jeder von Ihnen weiß, dass unsere Pflanzen im Hydrokulturtopf - den wir dringend zur Anzucht und zur späteren Platzierung im Hydrokulturgefäß benötigen - nur für eine gewisse Zeit genügend Platz haben um ein gutes Wurzelwachstum zu bilden. Genau hier liegt das Problem.
Für eine gewisse Zeit!

Hängeeinsatz

Was ist ein Kulturtopf?

© Hydrotip
27.11.2005
Ein Kulturtopf zur Anzucht von Hydrokulturen

Es werden auch noch andere Bezeichnungen dafür verwendet wie Einsatz, Pflanztopf oder Pflanzenhalter.

Der Kulturtopf dient dazu, den Wurzelballen der Pflanze im Substrat aufzunehmen. Am Anfang gab es Einsätze, die wie ein Hut umgekehrt in einem Gefäß hingen. Die Wurzeln wuchsen unten durch Schlitze in die Nährlösung.
Der Nachteil dabei war, daß die Wurzeln wie ein nasser Bart tief in die Nährlösung hingen und dadurch schlecht belüftet wurden. Töpfe aus Styropor finden wir nur noch selten. Diese wurden auch fast nur für Pflanzen in Großgefäßen, bei Gemeinschaftspflanzungen, verwendet.
Heute haben wir fast nur noch Kunststofftöpfe in verschiedenen Größen.

In Blähton eingesetzte Stecklinge nach Bewurzelung

Der Kulturtopf

© Stefan Hecktor
26.10.2005
Anforderungen an die Beschaffenheit eines Kulturtopfes für Hydrokultur
Der Kulturtopf nimmt die Pflanzenwurzeln und das Tongranulat auf und bietet ideale Voraussetzungen für ein gutes Wachstum.

Im unteren Bereich des Kunstofftopfes befinden sich Schlitze, durch die die Wurzeln in das Hydrogefäß hinauswachsen können. Bei Anzuchttöpfen für Jungpflanzen sind die Seitenwände stärker durchbrochen. Alle Töpfe besitzen an einer Seite eine Aussparung für den Wasserstandsanzeiger. Kulturtöpfe sind mit den Wasserstandsanzeigern abgestimmt und in Höhe und Durchmesser festgelegt. Kulturtöpfe sollten nach den Anforderungen des Gütezeichens Deutsche Hydrokultur des Fachverbandes Hydrokultur gefertigt werden. Dadurch wird das System Hydrokultur firmenunabhängig.