Licht
Ruellia makoyana Closon

Licht für Ihre Pflanzen - Wenn die Tage kürzer werden

© Jochen Euler
08.10.2015
Leider wird die Bedeutung des Lichtes für die Pflanze häufig unterschätzt!

Durch den beispielhaften Wuchs unsere Ruellie, die auf der Fensterbank zu einem Drittel vor einer Fensterpfosten steht, möchten wir jetzt vor der "dunklen Jahreszeit" das Thema Licht, wie viel Licht braucht meine Pflanze, gibt es auch richtiges Licht für meine Pflanzen, aufgreifen!
Leider wird aber die Bedeutung des Lichtes für die Pflanze häufig unterschätzt!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Lichtreflexe auf Feldweg

Schattenpflanzen — was ist das?

© Jochen Euler
01.10.2011

"In vielen Pflegeanleitungen und Pflanzenbüchern werden die Pflanzenstandorte mit Schatten oder schattig angegeben. Das ist in sofern richtig, wenn man den natürlichen Standort der Pflanzen in Betracht zieht."

Ein Sprichwort sagt: Wo Licht ist, ist auch Schatten!
"

Hydrokulturen bei optimalem Licht

Licht — Pflanzen und Begrünung

© Dieter Jansen
22.07.2011
- Ins rechte Licht rücken -

Seit langem ist die Wirkung des Lichts auf Mensch, Tier und Pflanze bekannt,
aber erst in den letzten 100 Jahren wissenschaftlich im Bereich der Photomedizin und gartenbaulichen Forschung bearbeitet. Lichtfarbe, Farbwiedergabe und Helligkeit natürlicher und künstlicher Lichtquellen beeinflussen in großem Maße die Atmosphäre in Innenräumen, aber auch in Einkaufsstätten.

 
Pflanzen-Leuchten

Fotobiologische Prozesse

21.07.2011
Lichtfarbe - Farbwiedergabe - Helligkeit
Einfluss auf die Umwelt

Seit langem ist die Wirkung des Lichts auf Mensch, Tier und Pflanze bekannt,
aber erst in den letzten 100 Jahren wissenschaftlich im Bereich der Photomedizin und gartenbaulichen Forschung bearbeitet.

Lichtfarbe, Farbwiedergabe und Helligkeit natürlicher und künstlicher Lichtquellen beeinflussen in großem Maße die Atmosphäre in Innenräumen, aber auch in Einkaufsstätten.

LED - Möglichkeiten

LED - Pflanzenlicht

© Jochen Euler
25.02.2011
Anforderungen an die zukünftige Beleuchtungstechnik

In immer mehr Bereichen des täglichen Lebens werden neue Anforderungen an die Beleuchtung gestellt. Sei es, dass eine besonders energiesparende Lösung gesucht wird oder dass auf engstem Raum eine innovative Beleuchtung umgesetzt werden soll. Oft wird auch nur nach einem Ersatz für die Glühlampe oder die Leuchtstoffröhre gesucht, da diese nicht mehr den mechanischen oder energetischen Voraussetzungen genügen.

Chamaedorea metallica O. F. Cook ex H.E. Moore  Beaucarnea recurvata Lem.

Here comes the sun

© Engelbert Kötter
25.06.2010
Wenn Pflanzen schreien könnten

Als Menschen mit Fabel für begrünte Räume wissen wir inzwischen, dass gerade das Licht – einschließlich der pflanzenverfügbaren Lichtqualität ein Mangelfaktor für das Raumgrün ist. Geben wir also den Pflanzen mehr Licht. Aber Halt, denn erstaunlicherweise gibt es bei der Sache auch ein Zuviel davon!

Lichtstärke

Lichtstärke

08.03.2010

Die Lichtstärke Iv ist die Strahlungsleistung einer Lichtquelle pro Raumwinkel, gewichtet mit der spektralen Empfindlichkeit des Auges.

 
Corylus avellana L.

Wie viel Licht brauchen Ihre Zimmerpflanzen?

© Stefan Hecktor
25.07.2009
Wenn die Tage kürzer werden

In unseren Wohn- und Arbeitsräumen gibt es viele Standorte, an denen lebende Pflanzen dekorativ wirken sollen, die aber umgekehrt häufig den Ansprüchen der Pflanzen nicht genügen. Vor allem jetzt, wenn die Tage wieder kürzer und dunkler werden, kann Lichtmangel Mensch und Pflanze wesentlich beeinträchtigen.

Glas - Dachkonstuktion

Sonderglas im Sommer zwingend?

© Dieter Jansen
29.06.2008
Wie viel und welches Licht lassen Gläser durch?

Zu jedem Sonderglas sollten Innenraumbegrüner eine Expertise über die Strahlendurchlässigkeit in den wichtigsten Spektralbereichen anfordern. Danach erst die Pflanzenauswahl treffen oder die Installation einer Zusatzbelichtung einplanen.

Corylus avellana L.

Eine Pflanze lebt vom Licht

© Günter Gregg - Ehrenpräsident der DGHK
27.11.2007
Fünf Dinge braucht die Pflanze zum Leben: Licht, Luft, Wasser, Wärme und Nährstoffe. Wenn nur einer dieser fünf Wachstumsfaktoren nicht ausreichend zur Verfügung steht, können die anderen dies nicht ausgleichen:
Das richtige Licht

Ihrer Pflanze das richtige Licht geben

© Dieter Jansen
23.11.2007
.... damit Sie lange Freude haben

Das Pflanzenwachstum wird von zahlreichen Faktoren beeinflusst, die sich gegenseitig beeinflussen; so z.B. Temperatur und Licht. Bodenzusammensetzung und Nährstoffe, Boden- und Luftfeuchte.
Von Oktober bis März ist jedoch das Licht für die meisten Pflanzen der bestimmende Wachstumsfaktor.

Böhmisches Glasfenster

Grundinformationen zum Licht

© Dieter Jansen
29.03.2007
Basiswissen

Licht ist der, dem menschlichen Auge sichtbare Teil der elektromagnetischen Strahlung. Mithilfe des Lichts können die Pflanzen die für sie lebensnotwendige Fotosynthese durchführen und aufrechterhalten (Kohlensäureassimilation). Eine entscheidende Rolle spielt hierbei die Beleuchtungsstärke (Lichtstrom (in Lumen) je Fläche, 1 Lumen/m2 = 1 Lux), auch Lichtintensität genannt. Ein Produkt aus der Kohlensäureassimilation ist der für uns wichtige Sauerstoff. Die Fotosynthese wird hauptsächlich vom violettblauen und orangeroten Spektrum des Lichts beeinflusst. Darauf ist bei der Wahl der Lichtquellen (Lampen) zu achten, wenn das natürliche Licht nicht ausreichend hell ist.

Hydrokulturen bei optimalem Licht

VDI-Richtlinie 6011

© Jochen Euler
21.02.2007
Optimierung von Tageslicht

Dieter Jansen hat im Rahmen eines Referates in Berlin die — VDI-Richtlinie 6011 —
Optimierung von Tageslicht — Nutzung und künstlicher Beleuchtung, vorgestellt.
Zum besseren Verständnis:
eine Richtlinie ist eine Handlungsvorschrift mit bindendem Charakter, aber nicht gesetzlicher Natur.

 
Corylus avellana L.

Was ist Licht?

© Dieter Jansen
29.12.2006
Basiswissen

Licht ist der dem menschlichen Auge sichtbare Teil der elektromagnetischen Strahlung. Mithilfe des Lichts können die Pflanzen die für sie lebensnotwendige Fotosynthese durchführen und aufrechterhalten (Kohlensäureassimilation). Eine entscheidende Rolle spielt hierbei die Beleuchtungsstärke (Lichtstrom (in Lumen) je Fläche, 1Lumen/m2 = 1Lux), auch Lichtintensität genannt.