Günter-Gregg-Preis 2016
"Günter Gregg-Preis"

Laudatio zur Verleihung des Günter Gregg-Preises

© Udo Stock e.K.
13.10.2016
Ehrung von Wilhelm Höfer für seine Lebensleistung, 2016 mit einer Trophäe

Heute wird die Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur, erstmalig in ihrer 65jährigen Geschichte, eine Persönlichkeit ehren, die sich jahrzehntelang für eine Kultivierung und Verbreitung der Hydrokultur, wie kaum ein Anderer in unserer Pflanzenwelt, eingesetzt hat:
Wilhelm Höfer aus Eislingen.  

 
Verleihung des "Günter Gregg-Preises"

Grußwort der Familie Gregg

© Marlis Gregg
13.10.2016

Gärtner sein
Gärtner sein ist eine Gabe,
die der Himmel dem nur schenkt,
der des Schöpfers stetes Wirken
still in der Natur erkennt.
Dieses Gedicht von Wilhelm Schenkel hing bei uns zuhause im Eingang und schon die erste Strophe enthält eigentlich alles, was man über meinen Vater Günter Gregg wissen kann!

 
BuGa Havelregion Brandenburg 2015

Aus dem Leben und Schaffen eines Gärtners und Pflanzenliebhabers der "Hydrokultur" in Eislingen

© Willi Höfer
07.09.2016
Was die "Hydrokultur" und ich miteinander erlebt haben!

"Hydrokultur, das ist etwas ganz Interessantes, das müssen Sie machen!",  sagte 1971 Peter Gute von dem renommierten Blumengeschäft in Heidelberg zu mir. Nach vorausgegangener Gärtner- und Floristenlehre und dem späteren Besuch der Florist-Meisterschule in Bonn-Friesdorf führten meine Frau und ich zunächst das Blumengeschäft meiner Eltern in Eislingen.

 
DGHK

Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur e.V." vergibt "Günter Gregg-Preis"

© PURE
07.09.2016

Die "Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur e.V." (DGHK) lobt einen Günter-Gregg-Preis aus, der im September 2016 zum ersten Mal vergeben wird.

Die Auszeichnung in Erinnerung und Ehrung des "Hydrokultur-Pioniers Günter Gregg" richtet sich an Persönlichkeiten, die sich um die Entwicklung, Verbreitung oder die Förderung der "Hydrokultur" im Sinne von Günter Gregg und seiner "Original Hydrokultur" verdient gemacht haben.

Der "Günter-Gregg-Preis" ist ideell besetzt und wird am Freitag, dem 2. September 2016, im Rahmen der DGHK-Mitgliederversammlung in Geisenheim erstmals feierlich verliehen. Das Datum wird damit historisch doppelt bedeutsam: An diesem Tag begeht die "Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur" zugleich ihr 65-jähriges Bestehen.