Colchicaceae

Colchicaceae

Colchicaceae DC - Zeitlosengewächse


Familiengröße:
ca. 225 Arten aus 21 Gattungen

Kurze Charakteristik wesentlicher Eigenschaften

Es sind ausdauernde krautige Pflanzen. Alle Taxa sind Geophyten; die Überdauerungsorgane sind bei den Colchicaceae Sprossknollen mit einer braunen Umhüllung oder selten Rhizome, beides ohne schuppenförmige Niederblätter. Sie wachsen meist selbständig aufrecht oder klettern selten (Gloriosa).
Die selten gestielten, meist sitzenden Laubblätter sind einfach, ganzrandig, parallelnervig, linealisch bis lanzettlich. Sie bilden entweder eine grundständige Rosette oder sind am Stängel verteilt wechselständig und meist spiralig, selten zweizeilig angeordnet.

Verbreitungsschwerpunkte
Die Familie ist auf der Nordhalbkugel bis in die Tropen verbreitet.



Verbreitungsgebiet der Familie Colchicaceae



Nutzung und Verwendung:
In vielen Arten ist Colchizin (giftig) vorhanden, darum

  • Medizin und Forschung
  • Zierpflanzen


Beschreibung einzelner Arten (Galerien):

(08.08.2017)