Lewatit HD 50Der neue Langzeitdünger - Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur e.V.

Lewatit HD 50
Der neue Langzeitdünger

Schwerpunktthema: Hydrokultur richtig düngen
Lewatit HD 50 ist ein NPK-Dünger auf Ionenaustauscherbasis mit Langzeitwirkung, speziell geeignet für die Dauer-Nährstoffversorgung erdeloser Zierpflanzen (Hydrokultur).

Lewatit HD 50 entspricht der Düngemittelverordnung 2002.

Lewatit HD 50 ist ein Ionenaustauscherharz, das speziell mit Nährstoffen, wie beispielsweise Stickstoff, Phosphor und Kalium, beladen ist, die für die Pflanzenernährung erforderlich und im Wasser normalerweise nicht oder nur in ungenügender Menge vorhanden sind.

Lewatit HD 50 ist im Wasser völlig unlöslich und stellt trotzdem eine gesunde Entwicklung der Pflanzen sicher, und zwar auf folgendem Wege: Die im Wasser enthaltenen Salze sind nur zum Teil für die Pflanzenernährung nützlich, wie z.B. Kalzium– und Magnesiumsulfat. Der weitaus größte Teil ist dagegen von der Pflanze nicht verwertbar, ja sogar schädlich, wie z.B. Kochsalz.

Aufgabe des Lewatit HD50 ist es, diese nicht verwertbaren Salze zu binden und dafür die in ihm enthaltenden Nährstoffe an das Wasser abzugeben, d.h. z.B. Kochsalz oder Kalziumcarbonat (Wasserhärte) aus dem Wasser herauszunehmen und dafür beispielsweise Ammoniumnitrat oder Kaliumphosphat abzugeben. Auf dem gleichen Wege liefert Lewatit HD 50 auch die für die Pflanzenernährung wichtigen Spurenelemente Eisen, Mangan, Kupfer, Zink, Bor oder Molybdän in einer für die Pflanze sofort verfügbaren Form.
Ein noch so hoher Zusatz von Lewatit HD 50 bewirkt keine Erhöhung der Salzkonzentration, währernd dafür aus dem Ionenaustauscher die entsprechende Menge an Nährsalzen in Lösung geht.

Der Hauptvorteil von Lewatit HD 50 liegt darin, dass es die Nährsalze laufend dem Verbrauch der Pflanze entsprechend abgibt. Hierdurch wird eine viel breitere Anwendungsmöglichkeit für die optimale Ernährung im Pflanzensortiment geboten, als es ein Flüssigdünger bieten kann.
c|
Erfahrungsgemäß reichen 20 - 30 ml Lewatit HD 50 aus, um eine einwandfreie Ernährung einer bis zu 50 cm hohen Pflanze über einen Zeitraum von 3 - 4 Monaten zu gewährleisten. Größere Pflanzen benötigen entsprechend mehr Hydrodünger. Innerhalb dieser Zeit ist lediglich das verdunstete Wasser in Abständen von etwa 3 bis 6 Wochen zu ergänzen. Nach 3 bis 4 Monaten werden dann mit dem Gießwasser wieder 20 bis 30 ml Lewatit HD 50 pro 50 cm Pflanzenhöhe eingeschlämmt und die Nährstoffversorgung ist für weitere 3 bis 4 Monate sichergestellt.

Die Entsorgung von Lewatit HD 50 ist nur in Systemen zu verwenden, die eine getrennte Entsorgung des gebrauchten Trägermaterials, beispielsweise über den Hausmüll, ermöglichen.

Weitere Informationen Im Internet: Lewatit HD 50
(Produkt-Information der LANXESS Deutschland GmbH)
Update: 2008-03-08 00:00:00