Brita Wasserfilter - Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur e.V.

Brita Wasserfilter

Der Brita Filter soll das Wasser enthärten. Dazu werden über einen Ionen-Austausch Ca- und Mg-Ionen gebunden und durch Na-Ionen ersetzt. Als Ergebnis enthält das Gießwasser keine nennenswerten Mengen an Calzium und Magnesium mehr, dafür aber entsprechende Mengen an unerwünschten Natrium-Ionen. Aus diesem Grund ist derart aufbereitetes Leitungswasser als Gießwasser für Pflanzen nicht geeignet. Dies gilt insbesondere dann, wenn als Düngemittel Flüssigdünger eingesetzt werden, die aus technischen Gründen keine für Pflanzen relevante Mengen an Calcium und Magnesium enthalten können.

Update: 2020-01-30 16:22:55