IPM 2019 feierlich eröffnet - Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur e.V.

IPM 2019 feierlich eröffnet

© IPM Die 37. Internationale Pflanzenmesse IPM ESSEN startete am 22.01.2019 mit dem Partnerland Belgien in der Messe Essen.

Das Partnerland Belgien entsandte seinen Botschafter S. E. Baron Willem van de Voorde nach Essen. In seinem Grußwort betonte er: „Meine Landsleute haben die Partnerschaft unter das Motto "Rooted in Craftsmanship together" gestellt. Damit werden die jahrzehntelangen guten Handelsbeziehungen zwischen Belgien und Deutschland unterstrichen, die von gegenseitigem Vertrauen geprägt sind. Ziel und Zweck des belgischen Engagements auf dieser prominenten Zierpflanzenbühne ist es, diese erfolgreiche Zusammenarbeit weiter zu intensivieren und den globalen Handelsradius Belgiens auszuweiten“.

So haben auch wir, die DGHK - Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur - dieses Ereignis am 23.01.2019 auf uns wirken lassen. Das Neuheiten-Schaufenster zieht schon die ersten Blicke auf sich, denn es befindet sich in Halle 1A, wenn man so will, direkt in der Haupt-Eingangshalle.

Unser eigentliches Hauptinteresse richtet sich natürlich auf die "Hydrokultur", im weitesten Sinne z. Z. auch unserer gängiges Thema: Vertikale Begrünung!
Aber schon seit Jahren müssen wir feststellen, dass unser Thema, seit 1952 in Deutschland und Europa nicht nur bekannt, sondern eines der wichtigsten Themen der "Grünen Branche", zu einem Randthema, Randgebiet geworden ist.
Im Moment sind wohl andere Themen, wie Gewinnmaximierung, verbunden mit Fusionen, etc. wichtiger und Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Ökologie.
Den ausführlichen Bericht werden wir in "Hydrokultur intern" 01 - 2019 veröffentlichen.

die Pressemitteilung finden die in diesem Dokument.

(23.01.2019)

 

Update: 2019-01-24 12:43:25