Sunsations - eine Mini-Sonnenblume

Sunsations - eine Mini-Sonnenblume

© GPP
16.07.2016
Die kleinen Schwestern der großen Sonnen für Balkon und Terrasse

Wie gelbe Mini-Sonnen leuchten ihre Blüten und feiern den Sommer. Die Sonnenblume ist die Lieblingsblume von Groß und Klein. Selbst an regnerischen Tagen verbreiten ihre Blütenköpfe unermüdlich gute Laune. Um diese positive Energie zu genießen, muss man nicht nach einem Sonnenblumenfeld Ausschau halten. Die kompakt wachsenden Sunsations fühlen sich in Töpfen auch auf Terrasse und Balkon wohl. Fünfzehn niederländische Züchter und der Veredler Evanthia haben sich zusammengeschlossen, um die kleinen Schwestern der großen Sonnenblumen zu entwickeln. Die fröhlichen Sommerblüher produzieren nur wenige Pollen. So bleiben Terrasse und Balkon sauber und empfindliche Allergikernasen trocken. Ein weiterer Pluspunkt: dies verzögert die Vergänglichkeit der Blüten.

Sommerlich gelb
Die Sunsations sind ein sommerlicher Blickfang. Ihre gelben Blüten kommen zwischen den großen, grünen Blättern besonders schön zur Geltung. Eine weitere Besonderheit der Sunsations ist, dass das Grün wochenlang frisch und saftig bleibt. Die Pflanzen brauchen regelmäßig Wasser und am besten auch etwas Dünger. Es lohnt sich, möglichst große Töpfe zu wählen, die mehr Flüssigkeit speichern können. So kommt die Gießkanne deutlich weniger zum Einsatz. Direkt auf dem Boden, auf der Fensterbank oder auf dem Beistelltisch - die Sunsations sind unkomplizierte Balkon- und Terrassengäste, die einfach Spaß machen. Sie lassen sich sehr gut für Tischdekorationen verwenden. Schön rustikal sieht es aus, wenn man die Sunsations mit verschiedenen Kräutern - Thymian, Rosmarin, Lavendel - kombiniert. So wirkt der Terrassentisch besonders über Wochen einladend mediterran. Jede Pflanze bildet mindestens fünf Knospen, die nach und nach aufblühen. Weitere Informationen sind unter www.sunsationsunflower.nl zu finden.

(16.07.2016)

 

Ähnliche Artikel: