Lantana camara L.

Hedera helix L. 'Steinweiler'

© Robert Krebs

Gewöhnlicher Efeu

Pflanzenbeschreibung

 • Pflanzenfamilie:
Araliaceae - Araliengewächse

 •  Herkunft:
Diese Efeusorte Hedera helix L. 'Steinweiler' ist wie viele andere Sorten ein Hedera Typ. Sie wurde in der Gärtnerei Peter Stauß in Steinweiler aus Samen gezogen. Demzufolge dürfte auch die Winterhärte bei XXX liegen.

Sortiment:
Hier geht es nur um den Efeu  Hedera helix 'Steinweiler'. Bilder von weiteren Sorten Efeu finden Sie in unserer Galerie der Efeu-Sorten

• Pflanzengestalt:
Wuchs: mittelstark, die Pflanze ist rankend, Selbstverzweigung kaum vorhanden
Triebe: grün,junge Triebe rötlich
Internodien: 2,5 bis 3 cm
Blattstiele: grün bis rötlich
Blätter: 51appig, 3,5 bis 4 mal 3,5 bis 4 cm groß. Die Lappenspitzen sind abgerundet.
Blattfarbe: jungen Blätter ist ein frisches Grün, ältere Blätter sind dunkelgrün
Blattadern: erhaben,bei älteren Blättern,an der Basis manchmal rötlich,sonst weiß,wodurch das Netzwerk der Adern auf dem dunkelgrünen Blatt gut zu sehen ist.

Ansprüche an den Standort:
Winterhärte: XXX (5b)

Bild



Hedera helix ‘Steinweiler‘

• Gießen und Düngen:
Efeu mag es zwar feucht, aber keine Staunässe. Gedüngt wird über das Sommerhalbjahr angepasst an den Gießrhythmus.

 • Vermehrung:
Durch Stecklinge sehr leicht.

Pflanzenschutz:
Efeu ist immer anfällig für Spinnmilben

Giftpflanze?
Ja - lesen Sie dazu bitte hier.

 • Washingtoner Artenschutzabkommen:
Nein - es handelt sich hier um eine Kultursorte

 • Nutzpflanze:
Ja - Efeu wird für medizinische Zwecke genutzt.

 • Weitere Anmerkungen:
Hedera helix 'Steinweiler' dürfte ein guter Bodendecker sein, aber auch zum begrünen mittlerer Mauern gut geeignet sein.

 • Hydrokultur:
Ja, Hedera helix L. 'Steinweiler'  ist für die Hydrokultur geeignet.
Ein nicht zu warmer Standort wird empfohlen.

15. 03. 2013

Update: 02.02.2014 19:00:54