Im Auge behalten

© DGHK

Hedera helix L. 'Ulster'

© Robert Krebs

Gewöhnlicher Efeu

Pflanzenbeschreibung

Pflanzenfamilie:
Araliaceae - Araliengewächse

Herkunft:
Hedera helix 'Ustler ist eine sehr nahe Verwandte der Sorte Hedera helix 'Boskoop', Hedera helix 'Ustler' entsteht häufig aus ihr. Diese zwei Pflanzentypen sehen sich sehr ähnlich, jedoch sind die Blätter der Sorte Hedera helix 'Ustler'nicht so stark gewellt wie bei Hedera helix 'Boskoop'.

Schnell sich verändernde Sorten wie Hedera helix 'Ustler' kann man durch ständige vegetative Vermehrung und gute Auslese erhalten. Viele unserer Sorten, würde man nach einigen Jahren, wenn sie im Freien ausgepflanzt sind nicht wiedererkennen, sehr oft verändert sich dann die Blattform.

Damit ist nicht die Altersform gemeint, die bekanntlich die Blatt- und Wuchsform grundlegend ändert. Es sind auch nicht die Übergansformen angesprochen, sondern Veränderungen, welche sich im Laufe eines ungestörten Wachstums, im Zeitraum von einigen Jahren zeigen.

Sortiment:
Hier geht es nur um den Efeu Hedera helix L. 'Ulster'. Bilder von weiteren Sorten Efeu finden Sie in unserer Galerie der Efeu-Sorten

Pflanzengestalt:
Wuchs: selbstverzweigend
Triebe: zeigen einen Zickzackwuchs
Internodien: 1 bis 2 cm
Blätter: 3—bis 5lappig,3 bis 4 mal 2 bis 3 cm Mittellappen länger als die Seitenlappen. Basallappen meist nur angedeutet. Ende der Lappen spitz bis abgestumpft. Seitenlappen meist mehr abgestumpft. Basis herzförmig bis gestutzt. Einbuchtungen sehr eng und am Tiefpunkt stark gewellt.
Blattfarbe: dunkelgrün, mit heligrünen erhabenen Adern

Ansprüche an den Standort:
Winterhärte: XX (7a)

Bild



Pflanzenpflege

Gießen und Düngen:
Efeu mag es zwar feucht, aber keine Staunässe. Gedüngt wird über das Sommerhalbjahr angepasst an den Gießrhythmus.

Vermehrung:
Durch Stecklinge sehr leicht.

Pflanzenschutz:
Efeu ist immer anfällig für Spinnmilben

Giftpflanze?
Ja - lesen Sie dazu bitte hier.

Washingtoner Artenschutzabkommen:
Nein - es handelt sich hier um eine Kultursorte

Nutzpflanze:
Ja - Efeu wird für medizinische Zwecke genutzt.

Weitere Anmerkungen:
Mit Hedera helix 'Ustler' erzielt man in der Kultur schnell dichte, kompakte Topfpflanzen mit guter Zimmerfestigkeit. Im Freiland kann die Sorte (Winterhärte XX) als Bodendecker für kleine Flächen Verwendung finden. Für die Berankung von Mauern ist sie weniger zu empfehlen.

Hydrokultur:
Ja, Hedera helix L. 'Ulster' ist für die Hydrokultur geeignet.
Ein nicht zu warmer Standort wird empfohlen.

Update: 07.02.2014 15:08:04