Hoya carnosa (L. f.) R. Br.

Billbergia nutans – (Zimmerhafer)

Pflanzenbeschreibung
Pflanzenfamilie
Bromeliaceae - Ananasgewächse

Sortiment
Es gibt ca. 60 bekannte Arten, von denen die Billbergia nutans H. Wendl. ex Regel am besten für die Zimmerkultur geeignet ist.

Herkunft
Die Heimat reicht von Argentinien über Brasilien, Paraguay und Uruguay bis Mexiko.


Pflanzengestalt
Die Billbergia nutans ist kein Epiphyt wie die meisten Bromelien, sondern eine terrestrisch wachsende oder Erdbromelie. Mit den Jahren bildet sie große Büsche, bestehend aus vielen Einzelpflanzen. Blätter schmal länglich, ledrig, leicht gezahnt, silbrig hell grün bis dunkelgrün, an den Spitzen manchmal leicht gedreht. Pflanzen können bis zu 60 cm hoch werden. Die Blüten hängen am gebogenen Blütenstand und sind umgeben von roten oder rosa Hochblättern.

Ansprüche an den Standort
Sehr hell, keine pralle Sonne, im Sommer geschützt auch draußen möglich. Im Winter um 16°, aber nicht unter 12°, sonst Schäden durch Unterkühlung. Wenn die Pflanze zu dunkel steht ist sie wenig blühwillig.

Pflanzenpflege

Pflege
Wohnwärme wird vertragen, ebenso wie Lufttrockenheit. Einsprühen – ab und zu im Sommer. Verblühtes rausschneiden.

Gießen und Düngen
Im Sommer während der Wachstumszeit reichlich, aber keine Staunässe. Im Winter je nach Standort und Umgebungstemperatur weniger. Düngen im Sommer während des Hauptwachstums.

Schädlinge
Kaum Schädlinge, Woll- oder Schildläuse möglich.

Umsetzen
Wenn der Topf zu klein wird im Frühsommer. Erde nicht zu torfhaltig. Nach dem Umsetzen nur schwach gießen und nicht düngen.

Vermehrung
Am leichtesten durch Teilung beim Umtopfen. Die erste Blüte ist bereits im Folgejahr möglich. Auch Herauslösen von Kindeln funktioniert.

Anmerkungen
Die Billbergia ist eine der am einfachsten zu pflegenden Bromelien. Sie ist äußerst robust und verträgt viel.

Hydrokultur
Ja ist sehr gut geeignet, aber bitte nicht auswaschen, sondern fertige Pflanze kaufen, oder beim Teilen einer Pflanze einen Seitentrieb verwenden. Nur groben Blähton verwenden, damit der Wurzelhals nicht zu nass wird. Die Billbergia nutans ist auch als Anfängerpflanze geeignet. Die abgebildete Pflanze wird seit 27 Jahren in Hydrokultur kultiviert!
Hydrotip

08.07.2011
Update: 24.07.2011 00:00:00