Gloriosa superba L.

Ausstellungen

Berichte über Bundesgartenschauen, Landesgartenschauen, Sonderschauen und Botanische Gärten.

Archiviert in der Rubirk Interessante Themen


Das Sortiment

© IPM

Pressestelle IPM 2018 — Die Weltleitmesse des Gartenbaus lockt die Fachbesucher mit einem hochkarätigen Rahmenprogramm aus Informationsforen, Live-Shows sowie Netzwerkveranstaltungen und ist gleichzeitig wieder Plattform für zahlreiche Preisverleihungen. — Einladung Presse-Event IPM ESSESN 2018

Vom 23. bis zum 26. Januar versammelt die IPM ESSEN 2018 die gesamte internationale grüne Branche in der Messe Essen. Die Weltleitmesse des Gartenbaus lockt die Fachbesucher mit einem hochkarätigen Rahmenprogramm aus Informationsforen, Live-Shows sowie Netzwerkveranstaltungen und ist gleichzeitig wieder Plattform für zahlreiche Preisverleihungen.

mehr >>

Partnerland Dänemark

© IPM

Dänemark ist Partnerland der IPM ESSEN 2018. Die knapp 100 dänischen Aussteller belegen 2018 die gesamte temporäre Halle 14 und das Foyer der Grugahalle. Stellvertretend steuert die Marketingorganisation Floradania Marketing alle Partnerland-Aktivitäten auf der IPM ESSEN.

Die IPM ESSEN wird 2018 wieder ein Partnerland an ihrer Seite haben: Dänemark. Unter dem Motto „Let’s go green – together!“ stehen die Skandinavier, die vor allem im Bereich blühende Topfpflanzen stark aufgestellt sind, vom 23. bis 26. Januar 2018 im Mittelpunkt der Weltleitmesse des Gartenbaus. Zur feierlichen Eröffnung am ersten Messetag werden auch royale Gäste in der Messe Essen erwartet.

mehr >>

Internationale PflanzenMesse Essen

Am 25. und 27. Januar 2017 stand in diesem Jahr der IPM-Besuch auf dem Programm. Auch diesmal wieder: draußen Winter mit Schnee und Eis und drinnen schon der Frühling.
Zuerst einmal ein paar Zahlen aus dem Schlussbericht der Messe Essen über die IPM 2017:
Zitat: "Position als Weltleitmesse des Gartenbaus eindrucksvoll bestätigt"!

mehr >>

Die Internationale Pflanzenmesse Essen (IPM) hat erneut bewiesen, dass sie eine unverzichtbare Inspirations-, Kommunikations- und Orderplattform für die globale grüne Branche ist.

Vom 24. bis 27. Januar 2017 war die internationale grüne Branche zu Gast in der Messe Essen: "Über 57.000 Fachbesucher aus aller Welt reisten vom 24. bis 27. Januar in die Messe Essen, um sich bei 1.577 (2016: 1.588) Ausstellern aus 45 Nationen."

Auch wir waren wieder Gast mit 2 Messerundgängen!




 

mehr >>

Der Obst- und Gemüsebau rückt bei der diesjährigen Ausgabe der Weltleitmesse verstärkt in den Fokus.

Vom 24. bis 27. Januar 2017 ist die internationale grüne Branche zu Gast in der Messe Essen.
Der Obst- und Gemüsebau rückt bei der diesjährigen Ausgabe der Weltleitmesse verstärkt in den Fokus.
Darüber hinaus präsentieren unzählige Aussteller neue Obst-, Gemüse- und Kräutersorten sowie Saatgut.

mehr >>

Die Niederlande sind Partnerland

Vom 24. bis 27. Januar 2017 ist die internationale grüne Branche zu Gast in der Messe Essen. Die IPM ESSEN bildet die gesamte Wertschöpfungskette der Pflanzenproduktion ab.

 

mehr >>

Der Höhepunkt auch in diesem Jahr, die Weltmesse des Gartenbaus — IPM

Der Dienstag und der Freitag sind immer der IPM vorbehalten, dienstags besuchen wir unsere Partner und freitags ist der eigentliche Rundgang vorgesehen!
Aber der Reihe nach, schon fast routinemäßig beginnen wir im Souterrain der Halle 1 mit dem Neuheiten-Schaufenster!

 

mehr >>

Internatinale PflanzenMesse Essen

Die Internationale Pflanzenmesse - IPM ESSEN - ist die Weltleitmesse des Gartenbaus. Zu diesem Ereignis trifft sich alle Jahre wieder zu Beginn des Jahres im Januar die Grüne Branche auf dieser Messe.

mehr >>

IPM - Essen
Beirat stellt Weichen für die 34. Weltleitmesse des Gartenbaus

Der Startschuss ist gefallen: Nach einer rekordverdächtigen IPM ESSEN 2015 mit einem internationalen Besucherplus und 1.604 Ausstellern aus 49 Nationen hat der Fachbeirat in seiner letzen Sitzung die Weichen für die nächste Auflage der Weltleitmesse des Gartenbaus gestellt. Besonderes Lob fand das umfangreiche Rahmenprogramm. Es soll fortgeführt und weiter ausgebaut werden.


 

mehr >>

Das besondere Highlight, die Weltmesse des Gartenbaus — IPM

Fast ist es schon zur Routine geworden: Wenn sich die GRÜNE BRANCHE der Welt in Essen zur Internationalen Pflanzen Messe trifft, verabreden wir uns: Herbert Mosel, Hydrotip, Berlin und ich, der Sekretär der DGHK, zu einem ganz besonderen Highlight, zur Weltmesse des Gartenbaus - zur IPM und zu botanischen Leckerbissen der näheren Umgebung.

 

mehr >>

BUGA 2015
auf der BUGA 2015 Havelregion

Raritätenmarkt auf der BuGa in der Havelregion am 13. Juni und 14. Juni 20015 im Optikpark Rathenow

mehr >>

Vielleicht ja auch ein Ziel Ihrer Urlaubsplanung Sechs Gartenschauen laden 2015 ein!

mehr >>

Kreation in Rot
Und hier drei Eyecatcher

Der Höhepunkt der GRÜNRN BRANCHE — IPM -Internationale PflanzenMesse 2015 in Essen hat wieder ihre tore geöffnet

mehr >>

Rahmenprogramm

Wir berichteten bereits in Hydrokultur intern 01/2014 von der IPM in Essen im Januar. Diese Messetage waren "eingebunden" in weitere Ausflugstage in die nähere Umgebung, um Flora und Fauna in der Region zu besichtigen und darüber zu berichten. Hier nun der 2. Teil dieser "Grünen Woche".

mehr >>

IPM-Essen 2014

© Jochen & Gabriele Euler

Teil 1 — 3. Besichtigungstag für die IPM

Genau wie auch in den letzten zwei Jahren, so sollte anlässlich der IPM ESSEN vom 28.01. bis zum 31.01.2014, bei uns wieder eine kleine "Grüne Woche" stattfinden, mit einem ausgiebigen Messerundgang und Besuchen in den nahe gelegenen Botanischen Gärten der Region. Leider hatte die Vorfeld-Recherche ergeben, dass nur noch die Botanischen Gärten Bonn und Köln übrig geblieben waren;
aber die Ruhr-Metropole Essen bietet neben dem Highlight der GRÜNEN BRANCHE -IPM-, noch weitere lohnenswerte Ziele.

mehr >>

Unser Redaktionsmitglied Herbert Mosel aus Berlin, musste nun alleine die einzelnen Programmpunkte abarbeiten. Deshalb gibt es in diesem Jahr nur einen kleinen Bericht über die IPM und einen weiteren über den Besuch im Botanischen Garten in Bonn, der in einer der nächsten Ausgaben von Hydrokultur intern erscheint.

mehr >>

FLORIADE — Welt–Garten–Expo in Venlo

Das Gelände ist 65 ha groß und nach der Video - Präsentation im Internet hatten wir schon zwei Tage eingeplant, wir waren auf alles gefasst.

Die ersten Eindrücke hatten wir ja schon auf unserer Internetseite unter FLORIADE 2012 — Venlo festgehalten.
Wenn wir die Aussage von Anouk van Dijk, Coordinator Binnententoonstelling (Koordinator Innenausstellung), den wir ja per Mail angeschrieben hatten, um nach den Ausstellungsorten innovativer Hydrokultur-Möglichkeiten, jetzt im Nachhinein noch einmal lesen, dann müssen wir feststellen, dass diese Welt – Garten - Expo für eine total andere Klientel konzipiert worden ist.
Nicht Pflanzenliebhaber und Fachleute sollen hierher kommen, sondern Blumenfreunde, die sich an den Kreationen der "Grünen Branche" erfreuen wollen.

mehr >>

Schwerpunkt sollte die Floriade, Welt – Garten – Expo in Venlo - Niederlande werden
Für Ende April 2012 hatten Herbert Mosel und ich wieder einmal eine "Grüne Woche" geplant.
Schwerpunkt sollte die Floriade, Welt – Garten – Expo in Venlo - Niederlande sein.
Und da wir überhaupt keine Vorstellung von diesem Mittelpunkt unserer Exkursionen im Vorfeld entwickeln konnten, hatten wir zusätzlich noch einige Botanische Gärten rund um Essen mit eingeplant.

mehr >>

GRUGA — Essen vom 28. bis 29. April 2012

Einmal im Jahr, am letzten Wochenende im April findet in der GRUGA – Essen die Raritätenbörse statt. Ein guter Freund, Mario Hollmann, "Mario`s Efeugarten", stellt seit Jahren dort sein Sortiment vor. In diesem Jahr hatte er ca. 350 Sorten mitgebracht.

mehr >>

Ausgehend von unserem Interesse an dem spektakulären Thema "inFarming" und dem enttäuschenden Ausflug im Januar nach Venlo, Holland –Greenpark Venlo, Development Company- und der Idee, dass im Rahmen der FLORIADE wir ein realistisches Projekt in unmittelbarer Nähe erleben und besichtigen könnten, hatten wir die "Floriade 2012, Welt-Garten-Expo, Venlo, Niederlande" an die erste Stelle unserer Agenda gesetzt.
Einen ausführlichen Bericht haben wir für Hydrokultur intern 02 — 2012 vorgesehen, in diesem Beitrag soll nur der erste Eindruck am Beispiel: "Das Büro erwacht zum Leben",
wiedergegeben werden.

mehr >>

Garten-Expo der Welt in Venlo

Ihre Majestät, die Königin der Niederlande, eröffnet am Mittwoch, den 4. April 2012, offiziell die Floriade im niederländischen Venlo. Die Floriade ist die bedeutendste Garten-Expo der Welt und wird alle zehn Jahre in den Niederlanden ausgerichtet. Königin Beatrix ist Schirmherrin der Floriade 2012.

mehr >>

IPM Essen — 24. bis 27. Januar 2012
Unsere Ziele - Botanischer Garten Dortmund - Botanischer garten Düsseldorf - Botanischer Garten Solingen - IPM Essen

Über 10 Jahre hatte die Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur - DGHK - auf der Internationalen Pf lanzenmesse (IPM) in Essen einen Stand.

Als wir, Herbert Mosel aus Berlin und Jochen Euler aus Essen, an unserem ersten Messetag, während unseres Rundganges, einen alten Bekannten der Hydrokultur - Szene trafen und er uns, naheliegend, nach den Gründen unserer Messe - Abstinenz fragte, entwickelte sich schon daraus ein längeres Gespräch über dieses heikle Thema.


mehr >>

Dr. Harald Strauch im Gespräch

© Jochen & Gabriele Euler

Eines der wichtigsten Ziele unseres Ehrenpräsidenten Günter Gregg, als er im Jahre 1999 die Präsidentschaft übernahm, war die Option, auf der Internationalen Pflanzenmesse - IPM - in Essen die DGHK zu präsentieren.

mehr >>

Der Botanische Garten der Universität Wroclaw – Breslau feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag.
Aus diesem Anlass hatte Frau Hanna Grzeszczak-Nowak die Deutsche Efeu-Gesellschaft zu ihrer Mitgliederversammlung nach Breslau eingeladen.

Wenn wir 2006 noch auf dem direkten Wege das ARBORETUM WOJS?AWICE angesteuert haben, hat 2011 Hanna zu einer Exkursion durch Niederschlesien eingeladen.

mehr >>

Der Botanische Garten befindet sich im ältesten Teil Breslaus. Sein südwestlicher Rand liegt auf Ostrów Tumski, der Dominsel.
1974 wurde der Botanische Garten in das Denkmalregister der Stadt Breslau aufgenommen. Seine Fläche beträgt 7,4 ha und die Zahl der Taxa ca 12.000 Stück.
Der Garten wird von charakteristischen Landschaftselemente geprägt:

  • Ein großer Teich (Überrest des Oderaltwassers),
  • ein Glashauskomplex (zweite Hälfte des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts),
  • das geologische Profil des Kohlenreviers von Wa?brzych (Waldenburg) (1856)
  • und ein Teich mit einer Seerosensammlung.

Der Ursprung des Botanischen Gartens geht auf die Eroberung Breslaus (1807) durch die französische Armee unter Führung Hieronim Bonaparte, dem Bruder von Napoleon Bonaparte, zurück.

mehr >>

Erfolgreich beendet

"Wachstum in der MESSE"
So lautete die ersten Balkenüberschrift in der WAZ (Westeutsche Allgemeine) am 25.01.2011!

mehr >>

Bitte vormerken und nicht vergessen
ERST MIT DEN JAHREN WIRD DIE PFLANZE SO RICHTIG SCHÖN!
Die Pflanze, erst recht die Zierpflanze wieder als lebendes Geschöpf zu sehen und zu erleben und nicht als Konsum - Artikel, den man beliebig handhaben und wegwerfen kann, das soll unser Anliegen auf der IPM 2011 sein!

Besuchen Sie uns in Halle 2, Stand 2B 10
und hier die
Einladung!

mehr >>

Blütenattraktion Agave 2010

mit einer außergewöhnlichen Nachricht überrascht: Im Botanischen Garten Bochum blüht eine Agave!
Dieses seltene Ereignis haben wir uns nicht entgehen lassen und sind zu einer Foto-Safari nach Bochum gefahren.

mehr >>

Blumen-Erntezeit

Mitte Oktober, kurz bevor die Landesgartenschau in Hemer, ihre Pforten schloss, haben wir uns aufgemacht, um noch einmal einen architektonisch gestalteten Landschaftspark zu besichtigen.

"Erntezeit – Erntedank bildete den Schlussakkord dieser Landesgartenschau, die am 24. Oktober ihre Tore geschlossen hat.

mehr >>

Erholungpark Marzahn

Durch die "Gärten der Welt"
führte uns eine Gartenarchitektin, die uns mit großem Engagement und detailliertem Fachwissen einen kleinen Einblick, auch hinter die Kulissen, gab.

Daten und Fakten sprechen für sich, seine Größe beträgt 21 Hektar! Am 9. Mai 1987 wurde der Park eröffnet.
Geplant wurde er von Gottfried Funeck, Roswitha Schultz und Birgit Engelhardt.

mehr >>

Vase mit Anthurien
Internationale Pflanzenmesse Essen 2010

"Wasser – Quelle allen Lebens" und ein Model des " Hydrokultur - Systems" und ein Stand, der nach allen Seiten offen war, so haben wir die 10-jährige IPM - Präsenz gefeiert.


Und wir, die DGHK, waren mit dabei; auch wir sind zufrieden über viele gute Kontakte und interessante Gespräche. Mit unseren neuen Postern und einer neuen strahlkräftigen Lichtanlage, präsentierte sich unser Stand doch wesentlich moderner und professioneller.

mehr >>

Präsidium der DGHK - IPM   2001
Wir feiern ein Jubiläum

Mit diesem kleinen Rückblick möchten wir Sie, liebe Hydrokultur - Freunde, auf unser ganz besonderes Jubiläum im nächsten Jahr einstimmen !

mehr >>

Am Fuße des Steigerwaldes in Erfurt liegt der Dreienbrunnen. Er besteht aus Gemüsegärten, die von zahlreichen Wassergräben durchflossen und durch die Güte ihrer Produkte, an erster Stelle die Brunnenkresse, weit bekannt sind.

mehr >>

Zentrum mit Wasserarrangement
Sonderausstellung im Park der Gärten - Bad Zwischenahn
Fantasievolle Namen locken uns heute in alle Richtungen, zu den unglaublichsten Orten und den kreativsten Abenteuern; mit diesen Vorurteilen und gedrängt durch die sich ständig ändernde Großwetterlage, man konnte ja in diesem Sommer nur sehr kreativ Urlaub und Reisen planen, haben wir uns kurzfristig entschlossen, von einem Tag auf den anderen, nach Bad Zwischenahn in den Park der Gärten zu fahren, um uns noch, kurz vor Tores Schluss, die Sonderausstellung anzusehen: "Wohn(t)räume in Grün".

mehr >>

Unterbepflanzung in Rhododendron

Kleiner Rückblick auf Blumen-Höhepunkte des Jahres 2004

mehr >>

Gera und Ronneburg
"Wenn sich am 27. April 2007 in Gera und Ronneburg die Tore der BUGA öffnen, dann beginnt ein außergewöhnliches Fest der Sinne.
171 Tage lang, bis zum 14. Oktober 2007, können Sie neu geschaffene Parks und Landschaften entdecken, sich über die Farbenpracht von tausenden Blumen und Pflanzen freuen, ein unverwechselbares Panorama genießen, den Duft von Kräutern und Rosen atmen, aus der Vogelperspektive die Welt betrachten, auf einer Brücke schweben, durch einen einzigartigen Wald spazieren, und eine Architektur erleben, die die Natur respektiert."

mehr >>

Garten(t)räume in Grün

Park der Gärten  in Bad Zwischenahn
"Als Dauergartenschau präsentieren wir unseren sehr pflanzen- und garteninteressierten Besuchern regelmäßig informative und motivierende Pflanzenausstellungen.
Zusammen mit Ihrem Mitgliedsbetrieb Blumenhaus Neumann, werden wir in diesem Jahr, 2007 unter dem Titel "Garten(t)räume im Grünen" eine einmonatige Präsentation zu Hydrokultur  in Bad Zwischenahn präsentieren "

mehr >>

Berlin Marzahn

Berlin ist auch aus unserer Sicht unter diesem Stichpunkt eine Reise wert, denn bei unserem Osterspaziergang haben wir die Gärten der Welt in Berlin-Marzahn besucht.
Direkt am Haupteingang im fanden wir die "Persische Kaiserkrone", wohl eine Rarität in den deutschen Gärten.
Der entließ uns mit einer Skulptur, die uns fatal an die politische Diskussion der letzten Monate erinnerte:
"Die erste und wichtigste Frage beim Zahnarzt: Sind Sie privat versichert?"

mehr >>

Tulipa humilis L.

Saisonbedingte Pflanzenausstellungen sind schwer an ein genaues Datum zu binden.
Was liegt näher, als wenigstens im Internet die Ausstellung 'Tulipan 2007' im Berliner Britzer Garten! zu besuchen

mehr >>

IGA Park Rostock
Hydrokulturschau IGA Rostock
Vom 23. 5. bis 9. Juni 2003 war mit "Grüne Inseln im Haus - pflegeleichte Raumbegrünung" die vierte Blumenschau der Internationalen Gartenbauausstellung, IGA Rostock 2003 zu sehen. Mit 27 Ausstellern, darunter auch Niederländern, war die Beteiligung in Rostock so groß wie schon lange nicht mehr. Dem staunenden Publikum präsentierten die Spezialisten für Raumbegrünung neben vielen guten Beispielen für Pflanzen im Haus und im Berufsumfeld den Ausschnitt eines täuschend echt aufgebauten Dschungels sowie die aktuelle Kulturtechnik aus einem Produktionsbetrieb. Mit zum Service dieser Blumenschau gehörte die tägliche Fachberatung vor Ort, die durch Mitglieder des Fachverband Hydrokultur im Zentralverband Gartenbau organisiert wurde. Die Jury vergab für dieser Blumenschau sechs Grosse Goldmedaillen, vier Ehrenpreise sowie 114 Gold-, 91 Silber- und 46 Bronzemedaillen.

mehr >>

Besser drauf - Hydro drin

Potsdam lädt seine Gäste im Jahr 2001 zu einem 170tägigen Gartenfest unter dem Motto "Gartenkunst zwischen gestern und morgen" ein.

mehr >>

DGHK bei Foyer-Ausstellung erstmals in Stutgart vertreten
Am 22. März 2001 war die DGHK erstmals mit einem eigenen Stand bei der Foyer- Ausstellung des 3. Fachkongresses 'Grün im Raum' vertreten.
Das wichtigste Ziel war, Hydrokulturprofis als Multiplikatoren für die Belange des Vereins zu gewinnen.

mehr >>

Der Seouler Garten in Berlin Marzahn
Der Seouler Garten in Berlin Marzahn wurde eröffnet

mehr >>